Federazione sportiva svizzera di tiro

70. Innerrhoder Gruppenmeisterschaftsfinal

Sieger Feld A (v.l.): v.l. Schmid Hansmartin, Inauen Manuel, Streule Martin, Broger Patrik, Speck Emil

Sieger Feld A (v.l.): v.l. Schmid Hansmartin, Inauen Manuel, Streule Martin, Broger Patrik, Speck Emil

Am kantonalen Gruppenmeisterschaftsfinal in Gonten ermittelten die 300m Schützen die Teilnehmer für die schweizerischen GM Hauptrunden.

Die Innerrhoder Gewehrschützen ermittelten in Gonten die Hauptrundenteilnehmer für die Schweizerische Gruppenmeisterschaft. Aus den 31 Vorrundengruppen durften sich deren 12 Gruppen im Feld A, 5 Gruppen im Feld D und 4 Gruppen im Feld E am Kantonalen Final messen.


Schwierige Bedingungen am Finaltag

Bei sehr schwierigen Licht und Windverhältnissen, sowie sommerlich warmen Temperaturen wurden beim Kantonalen Gruppenfinal in Gonten die Innerrhoder Gruppenmeister erkoren. Bereits nach den ersten Schützen konnte man im gesamten Feld feststellen, dass die Schiessbedingungen an diesem Final nicht einfach waren. Nach Halbzeit führte die Gruppe von Clanx SG 1 mit 948 Punkten, vor Eggerstanden SV 1 mit 944 Punkten und Clanx SG 2 mit 936 Punkten. Knapp dahinter belegten die Gruppen Gonten SV 1 und Oberegg Feld 1 die weiteren Spitzenplätze. Die Spannung war somit für den Finaldurchgang gegeben.  Die Schiessbedingungen verbesserten sich auch in der zweiten Runde nicht wesentlich, was sich schlussendlich auch auf die Resultate auswirkte.

Die Freude am Gruppensieg war bei den Clänxler Schützen riesig, hatten sie doch mit diesem Ausgang nicht mehr gerechnet. Denn ein Gruppenschütze hatte das Pech und traf die Scheibe seines Nachbarn und musste sich eine Null notieren lassen. Mit 948 Punkten in der ersten und 940 Punkten in der zweiten Runde und einem Total von 1888 Punkten gewinnt die Gruppe Clanx SG 1 mit den Schützen Inauen Manuel, Speck Emil, Streule Martin, Schmid Hansmartin und Broger Patrik den 70. Innerrhoder Gruppenfinal. Den undankbaren zweiten Schlussrang belegte die Gruppe Eggerstanden SV 1 mit demselben Total von 1888 Punkten, jedoch mit dem schlechteren Rundenresultat. Das Podest vervollständigte der Gastgeber aus Gonten mit 1887 Punkten. Oberegg FS 1 mit 1873 Punkten und Clanx SG 2 mit 1870 sind die weiteren Teilnehmer an den schweizerischen Hauptrunden.

Als beste Einzelschützen zeichneten sich Walser Lukas, Oberegg FS mit 389 Punkten, vor Sprenger Patrick, Eggerstanden SV mit 387 Punkten und Keller Alfred, Gonten SV und Wetter Patrick, Eggerstanden SV mit je 386 Punkten aus.


Favorit aus Oberegg setzte sich durch

Im Feld D (Ordonnanz) waren die schwierigen Schiessverhältnisse noch gravierender als bei den Standardschützen, was sich auch auf die einzelnen Resultate niederschlug. Die Gruppe der Bezirksschützen Schlatt-Haslen fand sich am besten mit diesen Verhältnissen zurecht und führte nach Halbzeit mit 667 Punkten die Zwischenrangliste an. Oberegg FS 1 mit 661 Punkten und Appenzell SV 1 mit 654 Punkten belegten die weiteren Spitzenplätze. In der zweiten Finalrunde setzte sich der Heimrundensieger Oberegg FS 1 durch und gwann den Kantonalen Gruppenmeistertitel mit dem Gesamttotal von 1329 Punkten. Auf dem zweiten Rang folgte die Gruppen von Appenzell SV 1 mit 1316 Punkten, vor ihren Vereinskollegen Appenzell SV 2 mit 1297 Punkten. Neben das Podest rutschte der Halbzeitsieger von Schlatt-Haslen BS 1 mit 1289 Punkten.

Diese vier Gruppen vertreten unseren Kanton an den schweizerischen Hauptrunden.

Den Tagessieg in der Einzelwertung holte sich Wild Patrick Appenzell SV, mit 278 Punkten vor Sonderegger Erich Oberegg FS mit 273 Punkten und Hochreutener Paul Oberegg FS mit 268 Punkten.


Im Feld E verteidigt Schlatt-Haslen BS seinen Titel aus dem Vorjahr

Die Sturmgewehrschützen mit dem Stgw90 waren bei diesen windigen Verhältnissen am meisten gefordert. Denn das leichte Geschoss nahm nicht immer die gewünschte Richtung ins Ziel. Nach der ersten Finalrunde führte die Gruppe von Eggerstanden SV 1 mit 639 Punkten, vor Schlatt-Haslen BS mit 637 Punkten und Brülisau VOS mit 633 Punkten. In der zweiten Runde konnten sich die Schützen von Schlatt-Haslen BS 1 steigern und gewannen den Final mit dem Total von 1285 Punkten. Auch Brülsau VOS 1 überholte im Finaldurchgang  mit einem Total von 1268 Punkten die Gruppe von Eggerstanden SV 1. Diese komplettierte mit 1256 Punkten das Siegerpodest. In die Hauptrunden starten die Gruppen von Schlatt-Haslen BS, Eggerstanden SV und Clanx SG.

Die Einzelrangliste führt Knechtle Hans, Schlatt-Haslen BS mit 272 Punkten an. Die weiteren Spitzenresultate erzielten die Schützen Brülisauer Hans Schlatt-Haslen BS mit 268 Punkten und Fuchs Josef Brülisau VOS mit 265 Punkten an. (Kurt Sonderegger)

 

Gruppenrangliste Feld A

 

  1. Clanx SG 1, 1888 (948/940), 2. Eggerstanden SV 1, 1888 (944/944), 3. Gonten SV 1, 1887 (933/954), 4. Oberegg FS 1, 1873 (931/942), 5. Clanx SG 2, 1870 (936/934), 6. Brülisau VOS 1, 1864 (923/941), 7. Gonten SV 2, 1848 (915/933), 8. Ried Inf. SV 1, 1843 (925/918), 9. Uli Rotach-Schwende SV 1, 1835 (918/917), 10. Eggerstanden SV 2, 1829 (916/913), 11. Clanx SG 3, 1812 (898/914, 12. Oberegg FS 2, 1793 (901/892).

 

Gruppenrangliste Feld D

 

1 .Oberegg FS 1, 1329 (661/668), 2. Appenzell SV 1, 1316 (654/662), 3. Appenzell SV 2, 1297 (648/649), 4. Schlatt-Haslen BS 1, 1289 (667/622), 5. Oberegg FS 2, 1235 (628/607).

 

Gruppenrangliste Feld E

 

1.Schlatt-Haslen BS 1, 1285 (637/648), 2. Brülisau VOS 1, 1268 (633/635), 3. Eggerstanden SV 1, 1256 (639/617), 4. Clanx SG 1, 1015 (509/505).

 

 

Weitere Infos unter www.aiksv.ch