Federazione sportiva svizzera di tiro

Jan Lochbihler zum dritten Mal in Folge Schweizermeister 50m liegend

Jan Lochbihler

Jan Lochbihler

Jan Lochbihler wird zum dritten mal in Folge Schweizermeister mit dem Gewehr 50m liegend. Silvia Guignard verteidigt ihren Titel in der Dreistellung. Bei den Junioren und Junioren holen die Jäggi-Schwestern wie 2021 erneut Gold und Silber.

Mit dem Gewehr 50m liegend schoss der amtierende Schweizermeister Jan Lochbihler in der Qualifikation mit 625.1 das beste Resultat. Im Final wurde der Solothurner zum dritten Mal in Folge Schweizermeister.Der Solothurner musste hart um den ersten Rang kämpfen, Lars Färber (GR) lag im bis zum Schluss dicht auf den Fersen. Schliesslich siegte Lochbihler mit sechs Zehnteln Vorsprung auf den Bündner (246.6). Bronze sicherte sich Jean-Claude Zihlmann (LU).

Die Schweizermeisterschaften dienen Lochbihler nicht zuletzt auch als Teil der Vorbereitung für die EM in Wroclaw (POL) von kommender Woche – und für den Saisonhöhepunkt, die WM in Kairo im Oktober 2022.. «Ich habe in Hinblick auf die EM und die WM einen Plan, den ich hier in Thun versuchte, in der Praxis auszuprobieren», so Lochbihler. Nach dem heutigen Einsatz könne er sagen, dass das «Gerüst stehe». Das spezifische Anpassungen in Hinblick auf die internationale Konkurrenz und das hochstehende Niveau in Polen und Ägypten nötig sein werden, liege auf der Hand, hält Lochbihler fest.

Silvia Guignard Meisterin auch G300 3x20, Jäggi-Schwestern holen Gold und Silber
Nach dem gestrigen Sieg im offen ausgetragenen Wettkampf 300m Standardgewehr 3x20 gewinnt Silvia Guignard auch mit dem Sportgewehr in derselben Disziplin und verteidigt so ihren Titel. Die Zürcherin realisiert 589 Punkte und siegte mit satten sieben Zählern Vorsprung auf Janine Frei (LU). Dritte wurde mit total 576 Punkten Michèle Bertschi (BL).
Im gleichzeitig ausgetragenen Wettbewerb G300m 3x20 bei den JuniorInnen gewannen wie im Vorjahr die Geschwister Emely und Vivien Jäggi aus Niederbuchsiten SO. Im Gegensatz zu 2021 war es heuer Vivien, die mit 572 Punkten Gold holte, Emely folgt mit 2 Punkten Rückstand auf Rang 2. Dritte wurde Nicola Krainer mit 563 Punkten.

Jacqueline Hafner zeigt den Männern den meister
Der fünfte Tag der Schweizermeisterschaften in Thun begann mit dem Kampf um den Titel Standardgewehr Männer / Frauen 2-Stellung. Mit Jacqueline Hafner (SO) verwies eine Schützin ihre männliche Konkurrenz hinter sich und wurde mit 582 neue Schweizermeisterin. Hafner startete 2021 noch bei den Juniorinnen. Auf Rang zwei folgt Michael Köppel mit einem Punkt Rückstand. Für den Ostschweizer ist dies nach Silber in der Dreistellung Gewehr 300m bereits die zweite Silbermedaille an dieser SM. Bronze sicherte sich Timo Studer (580).
Bei den Senioren siegte in der gleichen Disziplin Altmeister Rolf Denzler (AG), der 584 Punkte erzielte. Silber sicherte sich Georg Maurer (GR) mit nur 3 Mochen Rückstand. Bronze ging an Erwin Stalder (LU) mit 578 Zählern.

Adrian Schaub verteidigt Titel
Adrian Schaub verteidigt mit der Sportpistole 25m seinen Titel und gewinnt mit 579 Punkten vor Ueli Krauer (578) und Steve Demierre (576).

 

Galerie

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg