Schweizer Schiesssportverband

Schiesssport der Spitzenklasse

Die Zürcher Kantonalen Matchmeisterschaften Gewehr 300m und Pistole 25/50m, die am 12. und 13. August auf der Schiesssportanlage im Zürcher Albisgütli ausgetragen wurden, haben gehalten, was sie versprochen haben. In hochstehenden und spannenden Wettkämpfen wurden zwölf Kantonalmeister in den verschiedenen Disziplinen erkoren.

Die Schiesssportanlage Zürich-Albisgütli war die perfekte Kulisse für die Kantonalen Matchmeisterschaften. Mit dem Gewehr wurden auf die 300m-Distanz fünf Titelwettkämpfe ausgetragen. Mit der Pistole auf die 25m-Distanz deren vier und drei Titel wurden für Pistole 50m vergeben.

Gewehrtitel erfolgreich verteidigt
Bei den Gewehr-Titelwettkämpfen konnte in drei der fünf Wettbewerbe der Titel durch die Vorjahressiegerin bzw. den Vorjahressieger erfolgreich verteidigt werden. Christine Bearth (Embrach) gelang dies im «Liegendmatch» - und dies gleich zum vierten mal in Serie! Zum dritten mal in Folge konnte sich Christof Carigiet (Embrach) in der Kategorie «2x30 - Armeegewehr» zum Kantonalmeister krönen lassen und Kurt Maag (Höri) liess sich nach seinem Sieg im Vorjahr die Krone im Wettkampf «2x30 - Standardgewehr» ebenfalls erneut aufsetzen.

Beinahe wäre es Christine Bearth (Embrach) gelungen, ihre Siegesserie auch im Wettkampf «3x20» fortzusetzen. Der Dreistellungswettkampf (kniend, liegend, stehend) ist die Königsdisziplin bei den 300m-Schützen und geniesst ein hohes Ansehen. In den drei vorangegangenen Jahren hatte Bearth in diesem prestigeträchtigen Wettbewerb die Nase vorn. Aber in diesem Jahr musste sich Bearth von der Europameisterin Silvia Guignard (Zürich) geschlagen geben und sich hinter Guignard und René Homberger (Brütten) mit der Bronzemedaille zufrieden geben. Das Resultat von Guignard ist das weitaus höchste Resultat der vergangenen Jahre. Während im Vorjahr 568 Punkte, 2020 583 Punkte und 2019 578 Punkte für Gold ausreichten, erzielte Guignard in diesem Jahr 586 Punkte und setzte damit die Messlatte um ein deutliches Stück nach oben.

Kissling und Progsch
Die Pistolenwettkämpfe waren geprägt von den beiden Sportschützen Renato Kissling (Niederhasli) und Jakob Progsch (Glattpark Opfikon). Kissling startete in vier Disziplinen und es gelang ihm, sich in jedem dieser Wettkämpfe einen Podestplatz zu sichern. Dreimal Gold und einmal Silber durfte er sich umhängen lassen und darf sich damit als der erfolgreiches Pistolenschütze dieser Kantonalmeisterschaft bezeichnen. Darüber hinaus gelang es im, im «Standardmatch» auf die 25m-Distanz den Titel zum viertem mal in Folge zu gewinnen. Dreimal auf das Podest schaffte es Jakob Progsch. Es gelang ihm, einmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze für sich zu beanspruchen und gleichzeitig seinen Vorjahrestitel «50m - A-Match» erfolgreich zu verteidigen.

Daumen hoch
Der für den Wettkampf zuständige Jürg Benkert (Graftstal) zeigt sich äusserst zufrieden mit dem gesamten Ablauf der beiden Matchtage: «Aus unserer Sicht ist alles optimal verlaufen. Die Sportlerinnen und Sportler haben hochstehende und faire Wettkämpfe abgeliefert und das gesamte Organisationsteam hat hervorragende Arbeit geleistet!» Und mit sichtlichem Stolz fügt er hinzu: «Das waren zwei grossartige Wettkampftage. Es wurde Schiesssport der Spitzenklasse gezeigt! So macht es Spass, Wettkämpfe für die Sportlerinnen und Sportler auszurichten.»

Weiter geht es in Höngg
Der zweite Teil der Outdoor-Meisterschaften - die Wettbewerbe Gewehr 50m - folgen am kommenden Wochenende auf der Schiesssportanlage in Höngg. Wiederum werden spannende und hochstehende Wettkämpfe erwartet. (Markus Roth)

 

Auszug aus den Ranglisten

Gewehr 300m:

Liegendmatch: 1. Christine Bearth, Embrach 596. 2. Christian Wismer, Brütten 596. 3. Remo Bernet, Kradolf 592.

2x30 - Standardgewehr: 1. Kurt Maag, Höri 578. 2. Michael Merki, Schöfflisdorf 574. 3. Christof Carigiet, Embrach 574.

Liegendmatch / Armeegewehr: 1. Trudi Hegi, Rüschlikon 569. 2. Jakob Heusser, Adetswil 568. 3. Guido Berger, Bachenbülach 567.

2x30 / Armeegewehr: 1. Christof Carigiet, Embrach 554. 2. Guido Berger, Bachenbülach 549. 3. Werner Brazerol, Adlikon 539.

3x20 / Sport: 1. Silvia Guignard, Zürich 586. 2. René Homberger, Brütten 580. 3. Christine Bearth, Embrach 566.

 

Pistole 25m:

Standardmatch: 1. Renato Kissling, Niederhasli 547. 2. Manuela Batku, Uster 543. 3. Jakob Progsch, Glattpark Opfikon 543.

C-Match - Ordonanz: 1. Silvio Moretto, Unterstammheim 539. 2. Thomas Huber, Oberhasli 535. 3. Sandra Gabrieli, Schlieren 529.

C-Match - Kleinkaliber: 1. Renato Kissling, Niederhasli 573. 2. Jakob Progsch, Glattpark Opfikon 571. 3. Andy Vera Martin, Oberwil-Lieli 570.

C-Match – Kleinkaliber / U21: 1. Roy Grünenwald, Rümlang 535. 2. Michelle Metz, Zürich 531. 3. Nico Rickli, Rümlang 492.

 

Pistole 50m:

A-Match: 1. Jakob Progsch, Glattpark Opfikon 541. 2. Renato Kissling, Niederhasli 532. 3. Marc Wirth, Niederweningen 515.

A-Match/Auflage: 1. Karl Reutel, Zürich 460. 2. Urs Niggli, Weiningen 459. 3. Markus Bacharach, Unterengstringen 453.

B-Match: 1. Renato Kissling, Niederhasli 556. 2. Marc Wirth, Niederweningen 555. 3. Andy Vera Martin, Oberwil-Lieli 542.


Weiterführende Informationen, Ranglisten und Bilder:
ZHSV.ch/News/2022/KMM-Outdoor

 

 

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg