Schweizer Schiesssportverband

Am Stoss wird wieder geschossen

Nach zweijähriger Corona-bedingter Zwangspause findet am Wochenende vom 20./21. August 2022 wieder das Historische Stoss-Schiessen statt.

Es freut die Verantwortlichen sehr, die Schützen im August 2022 endlich wieder zu einem  Stoss-Schiessen in Gais AR willkommen zu heissen. Mit dem offenen Gelände, dass den Blick in den Alpstein auf der einen Seite und ins Rheintal bis hin zu den Österreicher Alpen auf der anderen Seite ermöglicht, ist die Wettkampfstätte nicht nur historisch gesehen wertvoll. Der jedes Jahr von Hand aufgestellte Scheibenstock lässt die Schützen in einer idyllischen Landschaft unter freiem Himmel ihren Sport ausüben.

Neuer Wettkampf Standardgewehr

Erstmals wird an einem Historischen Schiessen in der Schweiz ein separater Wettkampf für Standardgewehr-Schützen angeboten.  Dies ist nur dank einer Sondergenehmigung des Bundes möglich.

Es ist dem Stoss-Schützenverband ein Anliegen, dass den Gästen wie auch den Schützen welche das Stoss-Schiessen besuchen, die Geschichte unserer Vorfahren wieder näher gebracht werden soll. Mit Herrn Prof. Johannes Schläpfer ist es gelungen, einen versierten Geschichtskenner zu engagieren, der mit seinem fundierten Wissen über die Appenzeller Freiheitskämpfe die Interessierten sicher zu begeistern weiss.

Ein Höhepunkt wird im sogenannten VIP-Zelt stattfinden. In einem vom Schützenmuseum Appenzell Ausserhoden zur Verfügung gestellten Grenadierzelt, das an die Ausserrhoder Militärgeschichte des 18. Jahrhunderts erinnert, kann man sich bei kleinen Häppchen verköstigen und den Kontakt zu andern Gästen und Schützen suchen. Als Gastredner für die Stoss-Landsgemeinde vom Sonntag, 21. August konnte alt Nationalrat Adrian Amstutz (Sigriswil) verpflichtet werden.

Anmeldung und alle Infos

 

 

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg