Schweizer Schiesssportverband

18 Schützen reisen an die EM in Polen

Die EM findet im polnischen Wroclaw statt (Foto: Anastasiia Chepinska/Unsplash).

Die EM findet im polnischen Wroclaw statt (Foto: Anastasiia Chepinska/Unsplash).

Das Selektionsgremium des Schweizer Schiesssportverbands entsendet 18 Schützinnen und Schützen an die Europameisterschaft Gewehr 50m und Pistole 50/25m. Diese findet vom 5. bis 18. September in Wroclaw (POL) statt.

Neben Olympiasiegerin Nina Christen vertreten die Gewehrschützen Franziska Stark, Sarina Hitz, Chiara Leone, Muriel Züger, Jan Lochbihler, Christoph Dürr, Lukas Roth und Fabio Wyrsch die Schweiz an der EM im polnischen Wroclaw.
An der EM dürfen mehr als drei Athletinnen und Athleten pro Kategorie eingesetzt werden. Im Team 3x20 werden Nina Christen, Franziska Stark und Sarina Hitz antreten. Leone und Züger werden als RPO (Ranking Points Only, nicht Finalberechtigt) starten. Ziel ist es, dass beide Schützinnen im Hinblick auf die European Games 2023 wichtige Punkte im Europa-Ranking sammeln können. Ebenfalls als RPO startet Fabio Wyrsch bei den Männern.

Mit der Pistole werden Steve Demierre, Jason Solari und Adrian Schaub um die EM-Medaillen kämpfen. Cédric Grisoni tritt als vierter Pistolenschützen in der Kategorie RPO an.
Für Demierre wird es sein letzter EM-Einsatz sein, der Freiburger hat Anfangs Juni seinen Rücktritt aus dem SSV-Kader bekannt gegeben.

5 Juniorinnen sind im EM-Team
In den Junior-Disziplinen starten für die Schweiz die Gewehrschützinnen Marta Szabo, Gina Gyger, Audrey Gogniat und Jennifer Kocher. Mit Jessica Waeber reist zudem eine Pistolenschützin im Junioren-Team mit. Alle fünf Juniorinnen haben die geforderten Richtwerte für die Selektion erreicht. Männer wurden bei den Junioren keine selektioniert: «Das Leistungspotenzial bei den Junioren mit dem Gewehr ist zu tief», sagt Daniel Burger, Leiter Bereich Spitzensport und Nachwuchsförderungen beim SSV.

Aufgrund des Krieges in der Ukraine hatte die European Shooting Confederation (ESC) die ursprünglich für September in Moskau (RUS) geplante EM abgesagt. Die Europameisterschaft im Sportschiessen findet nun an zwei verschiedenen Orten und Daten statt. Vom 25. bis 30. Juli 2022 fand in Zagreb (CRO) die EM Gewehr 300m statt und vom 5. bis 18. September finden nun in Wroclaw (POL) die Titelkämpfe in den 25 und 50m Disziplinen statt.

 

Die selektionierten Athletinnen und Athleten

Gewehr 50m Frauen
-Nina Christen, Wolfenschiessen NW, Jg. 1994
-Franziska Stark, Arbon TG, Jg. 1999
-Sarina Hitz, Mauren TG, Jg. 2000
-Chiara Leone, Frick AG, Jg. 1998
-Muriel Züger, Galgenen SZ, Jg. 1998

Gewehr 50m Männer
-Jan Lochbihler, Holderbank SO, Jg. 1992
-Christoph Dürr, Gams SG, Jg. 1996
-Lukas Roth, Rubigen BE, Jg. 1999
-Fabio Wyrsch, Schattdorf UR, Jg. 1998 (RPO – Ranking Points Only, nicht Finalberechtigt)

Pistole 50/25m Männer
-Steve Demierre, Auboranges FR, Jg. 1975
-Jason Solari, Malvaglia TI, Jg. 2000
-Adrian Schaub, Zunzgen BL, Jg. 1997
-Cédric Grisoni, St-Légier VD, Jg. 1991 (RPO – Ranking Points Only, nicht Finalberechtigt)

Gewehr 50m Juniorinnen
-Marta Szabo, Zürich ZH, Jg. 2002
-Gina Gyger, Oensingen SO, Jg. 2004
-Audrey Gogniat, Le Noirmont JU, Jg. 2002
-Jennifer Kocher, Genf GE, Jg. 2002

Pistole 25m Juniorinnen
-Jessica Waeber, Biel BE, Jg. 2002

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg