Federazione sportiva svizzera di tiro

Besuch aus Bern und Kanada am Pistolen-Feldschiessen

Die Gewinner flankiert v.l.n.r.: Paul Röthlisberger (SSV), Roland Rau (SSV), Nicola Schulthess, Lino Tognella, SHKSV-Präsident Pascal Herren, SHKSV-Nachwuchschefin Céline Depeder und Walter Brändli (SSV).

Die Gewinner flankiert v.l.n.r.: Paul Röthlisberger (SSV), Roland Rau (SSV), Nicola Schulthess, Lino Tognella, SHKSV-Präsident Pascal Herren, SHKSV-Nachwuchschefin Céline Depeder und Walter Brändli (SSV).

Seit 2008 organisiert der Schaffhauser Kantonalschützenverband SHKSV ein spezielles Pistolenfeldschiessen für Nachwuchsschützen, mit dem Ziel, den 12- bis 20-Jährigen den Pistolen-Schiesssport etwas näher zu bringen. Der Wettkampf machte allen grossen Spass, obwohl das gefragte Kranzabzeichen leider nicht an jeden Schützen abgegeben werden konnte.

Um das entsprechenden Corona-Schutzkonzept einzuhalten und gleichzeitig auch einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, wurden alle interessierten Nachwuchsschützen in fixen Gruppen zu bestimmten Schiesszeiten eingeladen. Mit 18 Nachwuchsschützen war die Anzahl nicht sehr hoch – doch die kleine, aber feine Schiessanlage in Beggingen war organisatorisch top vorbereitet und vermittelte den Teilnehmern ein gutes erstes Kennenlernen des Pistolenschiessens.

Eine besondere Attraktion des SHKSV war der Spezialpreis für den besten Jugendlichen und Jungschützen: zwei vergoldete Kranzabzeichen!

Sicherheit stand bei den Organisatoren und den Helfern rund um den Begginger Vereinspräsidenten Alain Schneider an 1. Stelle. Die Auswertung im Rechnungsbüro übernahm der FS Ressortleiter des SHKSV, Marco Trutmann. Souverän stellte er sicher, dass nur wenige Augenblicke nach den letzten Schüssen bereits die Rangverkündigung durchgeführt werden konnte.

Jedes Jahr wird auf das Kranzabzeichen ein Kantonsname eingeprägt. Eine Ehre die nur alle 26 Jahre einem Kanton zukommt. Da in diesem Jahr Schaffhausen auf dem Kranz zu lesen ist, besuchten extra drei Vertreter des Schweizerischen Schiesssport Verbandes SSV, den schweizweit nördlichsten Pistolenschiessstand in Beggingen, um die speziell angefertigte Wappenscheibe dem Präsidenten des SHKSV, Pascal Herren zu übergeben. SSV Vizepräsident, Paul Röthlisberger hatte in seiner kurzen Ansprache dann auch einige Fakten zum SSV und Feldschiessen bereit, die wohl den wenigsten bekannt waren.

Den zweiten, etwas aussergewöhnlichen Besuch machten 2 englischsprechende Jugendliche. Geboren und aufgewachsen in England und zuletzt wohnhaft in Kanada, hatten ihre Eltern sich nun entschlossen, dass die Ausbildungsmöglichkeiten in der Heimat doch besser sind als im wunderschönen Vancouver Island. Für die englische Instruktion ins Pistolenschiessen war der ehemalige Kassier und pensionierte Swissair-Pilot, Richard Frey zuständig, der diese «excellent» sicherstellte. Die beiden Jugendlichen setzten das neu erlernte ausgezeichnet um. Alexander verpasst mit 148 Punkten nur sehr knapp den 3. Schlussrang und Emily rangierte sich im Mittelfeld. Ihren Vater, der ebenfalls mitschoss, konnten beide mit einem grossen „Smile“ bezwingen.

Die beiden Besten kommen dieses Jahr aus Beggingen und Merishausen. Der 19 jährige Jungschütze Nicola Schulthess gewann mit guten 158 Punkten. Sehr zur Freude von Jungschützenleiter Erich Schudel, der jedem seiner Schützen ein Getränk versprach, wenn er besser schiessen würde als er selber. Bei den Jugendlichen zeigte mit sehr guten 164 Punkten der erst 12 jährige Lino Tognella aus Merishausen, der Konkurrenz wie einfach man das Scheibenzentrum treffen kann. Wenn beide Sieger später noch ein gutes Feldschiessenresultat mit dem Gewehr erzielen, dürfte dem Gewinn, eines vom Kanton Schaffhausen offerierten Kantonsrundfluges, nichts mehr im Wege stehen. Stolz liessen sich die Beiden den goldenen Kranz von der SHKSV-Nachwuchschefin Céline Depeder anstecken. (Markus Stanger)

Rangliste Jugendliche:
1. Lino Tognella, Merishausen, 164 Pt., 2. Maurice Schulthess, Beggingen, 152 Pt., 3. Niklas Zweifel, Beggingen, 150 Pt., 4. Alexander Schoch, Merishausen, 148 Pt., (14 Teilnehmer)

Rangliste Jungschützen:
1. Nicola Schulthess, Beggingen, 158 Pt., 2. Robin Zweifel, Beggingen, 151 Pt., 3. Daniel Wanner, Beggingen, 143 Pt., 4. Emanuel Schärer, Trasadingen, 81 Pt., (4 Teilnehmer)

Galerie

FS-2021_02.jpg FS-2021_04.jpg FS-2021_01.jpg