Federazione sportiva svizzera di tiro

Jennifer Kocher im Halbfinal

Jennifer Kocher

Jennifer Kocher

Die Junioren eröffneten heute Sonntag die EM-Woche im norwegischen Hamar. Gewehrschützin Jennifer Kocher klassierte sich im Halbfinal auf Rang 4.

Der EM-Auftakt ist aus Schweizer Sicht geglückt: Jennifer Kocher qualifizierte sich heute um die Mittagszeit für den Halbfinal der Juniorinnen Gewehr 10m. Die Genferin klassierte sich mit einem Zehntel Vorsprung auf die Norwegerin Andrea Alstad auf dem achten Schlussrang.
Im Halbfinal der Gruppe zwei lieferte sich Kocher zeitweise ein regelrechtes Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Slowakin Kamila Novotna. Erst am Schluss verlor die Schweizerin den Anschluss und musste als Erste den Halbfinal mit 20 Punkten und Rang vier beenden.

Audrey Gogniat erreichte in der Qualifikation mit 622.7 Ringen den 17. Platz und Marta Szabo beendete den Wettkampf auf dem 25. Rang mit 622.2 Punkten. Juniorin Marta Szabo wurde Ende Februar aufgrund des Rücktritts von Sandra Arnold für die Indoor-EM in Norwegen nachselektioniert.

Jessica Waeber auf Rang 27
In der Qualifikation der Juniorinnen mit der Luftpistole über 10m klassierte sich Jessica Waeber mit 555 Ringen auf dem 27. Platz. Die Freiburgerin verlor in der ersten Serie (88) einige wichtige Punkte. Insgesamt sind 48 Pistolenschützinnen an der EM in Hamar gestartet.

Frauenpower bei den Junioren
Aufgrund eines positiven Coronatests musste Nachwuchs-Pistolenschütze Patrick Roggli kurzfristig auf die EM-Teilnahme in Norwegen verzichten. Roggli wäre der einzige Mann im Team der EM-Junioren des SSV gewesen. Marta Szabo, Jennifer Kocher und Audrey Gogniat stehen am Dienstag, 22. März beim Teamwettkampf Gewehr 10 zum zweiten Mal für die Schweiz im Einsatz. Ab Freitag greifen dann zum ersten Mal die Eliteschützen ins Wettkampfgeschehen ein.

Eindrückliche Location
Die Europameisterschaft Gewehr und Pistole 10m findet im sogenannten Vikingskipet (Wikingerschiff) in der norwegischen Stadt Hamar statt. Das Vikingskipet ist eine der grössten Eisschnelllaufhallen der Welt und wurde für die Olympischen Spiele 1994 in Lillehammer gebaut. Die Halle mit einer Grundfläche von 22’000 m² bietet Platz für rund 20'000 Zuschauer. Die Stadt Hamar hat rund 32'000 Einwohner und liegt am Ostufer des Mjøsa-Sees, etwa eine Autostunde von der Hauptstadt Oslo entfernt.

Galerie

EM-Hamar.jpg Marta Szabo.jpg Audrey Gogniat.jpg Jennifer Kocher.jpg Jessica-Waeber.jpg
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg