Federazione sportiva svizzera di tiro

Ein Moment für die erste Medaille

U17 stehend frei o. Polysport

U17 stehend frei o. Polysport

Der doppelte Alexander Reimann (Frauenfeld), sein «Landsmann» Oliver Joos, Tobia Knupfer (Chur), Elisa Angemi (Mendrisiense) und Solist Jan Wyss (Reiden) heissen die Sieger des Jugendfinals Pistole 10m in Luzern.

Nach den Gewehrschützinnen und -schützen trafen sich aktuelle und zukünftige Pistolen-Asse in Luzern zum Jugendfinal. Einem polysportiven Wettkampf, bei dem Turnhallen-Disziplinen wie Zielwerfen, Standhochspringen, Stufensteigen, Ballprellen, Koordination und Balance in die Wertung einfliessen. Je jünger die Aktiven, desto mehr gewichtet der polysportive Teil und spreizt die Freude über mehrere Teilwettkämpfe. 

Pistole 10m U10 Kids sitzend oder stehend mit fester auflage
Ein souveränes Solo bei den Jüngsten, den unter 10-Jährigen, legte Jan Wyss an den Tag. Mit seinen 20 Schuss pfefferte der 8-Jährige fette 81 Punkte in die Scheibe. Drei Zähler mehr, als er im Polysport hüpfte, balanciert, stieg und warf. Der Lohn fürs frühe Aufstehen - die allererste Medaille und ein Podest ganz für sich allein. «Einen Kranz habe ich schon gewonnen - beim Kantonalmatch», erzählt Jan. Aber eine Medaille, und was für eine, bis am Sonntag noch nicht. «Die hänge ich im Zimmer auf». Die Goldmedaille von Wyss befeuert im «internationalen Vereins-Medaillenspiegel» den Pistolenschützenbund Reiden. Die Familie wohnt in Wallenwil. Auch der Vater ist Pistolenschütze. Und? Noch andere Hobbys? «Nein», sagt Jan und schüttelt den Kopf. Aber Geschwister hat der stolze Sieger noch, dreieinhalbjährige Zwillinge. «Ein Brüderchen und ein Schwesterchen.» Mal sehen - bis die zwei Kleinen reif für den Jugendfinal in Luzern sind, ist der grosse Bruder schon gross und hat gewiss viele Medaillen im Zimmer hängen.

Pistole 10m U15 stehend frei
Ebenfalls seine erste Medaille gewann der 14-jährige Oliver Joos aus Frauenfeld. Und das einen Tag nach seinem Geburtstag. Ein schönes Geschenk, das sich der Ostschweizer gleich selbst gemacht hat. «Ja, sehr.» Dabei ging es für ihn nicht ideal los. «Nach der ersten 10er-Serie im Stand (75 Punkte) dachte ich, es könnte eng werden.» Das Licht auf der Scheibe war viel heller, als er sich das von zu Hause gewohnt ist. Schon in der zweiten Passe indes, schraubte der Siebtklässler sein Skore auf 85 (Bestresultat) hoch. «Ich wusste, dass ich im Polysport auch noch etwas gut machen kann», so Joos. Mit 146 Punkten stellte der Sieger der Ostschweizer Qualifikation die Konkurrenz in der Turnhalle in der Tat in den Schatten. Polysportiv ist Oliver Joos auch im Alltag unterwegs. Schiessen ist für ihn neben Mountainbike «nur» eine andere Hauptsportart - aber längst nicht die einzige. «Fussball habe ich auch schon gespielt und in Zukunft möchte auch Mountainbike Downhill-Rennen fahren.»

Pistole 10m U17 stehend frei
In der Hauptkategorie schliesslich setzte sich Alexander Reimann gleich zweimal durch. Der junge Mann aus Frauenfeld (16) gewann sowohl den Final mit der Einzelschuss- als auch mit der fünfschlüssigen Luftpistole. Und das jeweils vor Salome Schiegg von St. Fiden (St. Gallen). Reimanns Vater hat früher in der Nationalmannschaft geschossen. Der Apfel fällt also nicht weit vom Stamm. «Die Nationalmannschaft ist eigentlich auch mein Ziel», sagt der 15-jährige Doppelsieger. Ein grosser Sieger - im wahrsten Sinn des Wortes. 1,92 m misst der 15-Jährige. «Ob die Körpergrösse im Schiessen ein Vorteil ist, weiss ich nicht», so der Schüler, der noch nicht genau weiss, was er später beruflich machen wird. In der Tat eine interessante Frage. An diesem Tag war der auf jeden Fall längenmässig Grösste, auch der Grösste im Schiessstand. (Michael Schenk)

 

Galerie

U10 Kids sitzend oder stehend mit fester Auflage.jpg U13 stehend mit fester Auflage.jpg U15 stehend m. beweglicher Auflage mit Polysport.jpg U15 stehend frei mit Polysport.jpg U17 stehend frei 5-Schuss Pistole.jpg U17 stehend frei o. Polysport.jpg
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg