Schweizer Schiesssportverband

Wettkämpfe

Stehendmatch Junioren Gewehr 50m

Der Wettkampf hat eine hohe Bedeutung für Junioren und Nachwuchsschützen.<br />Der Anlass ist in erster Linie ein Gradmesser für Junioren und die Mitglieder der Nationalkader, er passt sehr gut in die Junioren- und Nachwuchsausbildung.<br />Geschossen werden 40 Schüsse in der Stellung stehend.

Im Jahre 1968 wurde der erste Stehendmatch für Junioren durchgeführt. Er wurde von der Matchkommission vom Eidg. Kleinkaliberverband ins Leben gerufen. Der erste Wanderpreisspender war Fritz Harms aus Zürich. Der Wettkampf fand bis ins Jahr 1969 im Stand Aussersihl in Zürich statt, anschliessend wurde für zwei Jahre ins Albisgüetli gewechselt. Ab 1972 bis 1998 fand er in der Guntelsey in Thun statt. Im Jahre 1989 erfolgte die letzte Verschiebung nach Schwadernau, wo wir heute auf Scheiben mit elektronischer Trefferanzeige der Firma Polytronic schiessen.

Im Jahre 1982 wurden erstmals auch Nachwuchsschützen zugelassen und im 1986 machte man die Jugend auf diesen Match aufmerksam. Im Jahre 1994 folgte dann der erste Elite Stehendmatch.

Die Wettkampfchefs waren von 1968 bis 1987 Egon Colpi aus Littau, ab 1988 bis 2009 Walter Oesch aus Lyss, ab 2010 bis 2012 René Bättig aus Olten, 2013 Ignaz Juon aus Solothurn und ab 2014 Sandra Boller aus Brugg.

Resultate

Gewehr 50m Stehendmatch Junioren Gewehr 50m (bis 2012 mit Elite) komplett 2018 2018 Download
Zu den Resultaten
swissolympic-member.gif