Federazione sportiva svizzera di tiro

Silber für das Team mit dem Standardgewehr

In der Einzelwertung verpassten die Schweizer zum Auftakt des Europacups Gewehr 300m in Aarhus (DEN) die Medaillen, in der Teamwertung Standardgewehr 300m reichte es hinter den überlegenen Finnen zu Silber.

In Aarhus (DEN) findet vom 15. bis 18. Mai der erste Europacup Gewehr 300m dieser Saison statt. Das Schweizer Männer-Trio mit Rafael Bereuter (Buttwil AG), Sandro Greuter (Heiligkreuz SG) und Gilles Dufaux (Granges-Paccot FR) bewies im ersten Wettkampf eine gute Frühform. Die drei 300m-Schützen überstanden die Elimination ohne Probleme. Mit starken 585 Punkten war Bereuter hinter Aleski Leppä der zweitbeste Schütze. Gilles Dufaux folgte mit 582 Punkten auf Rang 4. Auch Sandro Greuter musste mit 566 Punkten und Platz 14 nicht um die Qualifikation für den Hauptwettkampf zittern. Dort wurde die Rangliste allerdings auf den Kopf gestellt. Leppä belegte lediglich den 11. Rang, Rafael Bereuter reichte es mit 576 Punkten zu Platz 8. Er vergab einen sicher geglaubten Podestplatz in der letzten Stehend-Serie, die er mit 86 Punkten abschloss. Sandro Greuter steigerte sich gegenüber der Elimination deutlich: Mit 578 Zählern reihte er sich an 6. Stelle ein. Bester Schweizer war Gilles Dufaux. Wie in der Elimination schrammte er um einen Punkt am Podest vorbei. Seine 581 Ringe reichten zu Rang 4. Dass er mit 23 Mouchen am meisten Innenzehner verbuchen konnte, wird nur ein schwacher Trost sein. Der Sieg ging an den Slowenen Robert Markoja vor dem Ungarn Peter Sidi und Robert Kraskowski aus Polen.

In der Teamwertung (für die die Resultate der Elimination beigezogen wurden) durften sich die Schweizer über eine Medaille freuen. Gegen die entfesselten Finnen, die in der Einzelwertung ebenfalls ohne Medaille blieben, war kein Kraut gewachsen. Aleksi Leppä, Juha Autio und Antti Puhakka feierten mit 1747 Punkten einen überlegenen Sieg. Das Schweizer Trio folgte mit 1733 Zählern auf Rang 2. Der Vorsprung auf die drittplatzierten Slowenen betrug lediglich einen Punkt. (van)