Federazione sportiva svizzera di tiro

Medaillensegen für das Oberwallis

Die Siegergrupen Feld A: SSZ Chalchofen Edelweiss vor St. Martin A1 und Visperterminen A1.

Die Siegergrupen Feld A: SSZ Chalchofen Edelweiss vor St. Martin A1 und Visperterminen A1.

Der Walliser Kantonalfinal Gewehr 300m vom 18. und 19. Mai im SSZ Riedertal bot zwei Tage eindrücklichen Schiesssports, an dem die Oberwalliser 8 von 9 Medaillensätzen abholen konnten.

Der Walliser Kantonalfinal Gewehr 300m war trotz der Schützen-Niederlage an der Urne ein zweitägiges schönes Fest ohne den geringsten Misston. Die 330 Sportschützen von der 11-jährigen Isabel Weissbrodt bis zum 83-jährigen Adolf Noti liessen sich die Stimmung durch nichts vermiesen und feierten ein durch sportlichen Wettkampf und gelebte Kameradschaft geprägtes Fest. Die Verhältnisse präsentierten sich launisch «riedertalerisch»: Von ideal am Samstagmorgen bis hin zu einem Föhnsturm und tückischem Westwind am Sonntagnachmittag.

 

Feld A (Sportwaffen): Und ewig blüht das Edelweiss

Einmal mehr standen die fünf routinierten Schützen Mario Bregy, Rafael Julen, Norbert Wyder, Romeo Zentriegen und Markus Eyholzer zuoberst auf dem Podest. Der wievielte verdiente Titel? Am Quintett SSZ Chalchofen Edelweiss scheint jede Alterserscheinung spurlos vorbei zu gehen und den Konkurrenten bleiben nur Ehrenplätze. Die Konstanz der Chalchofner ist beeindruckend und auch ihre Stärke: 1. Runde 959 Punkte; 2. Runde 960 Punkte; Final 954 Punkte. Im Final wurden die Chalchofner allerdings von St. Martin (952) arg bedrängt. Die Mittelwalliser gewannen die einzige Medaille für den welschen Kantonsteil, angeführt vom ehemaligen WSSV-Vize Eric Beytrison. Titelverteidiger SV Visperterminen mit vier jungen und einem bestandenen Schützen gewann Bronze (950). Auf Rang 4 folgt die Gruppe Brix (SSZ Chalchofen, 945) vor Betten A1 und Gastgeber Visp-Eyholz, das einen Scheibenfehler nicht mehr ganz wettmachen konnte. Trostpreis: Teilnahme an den Hauptrunden zusammen mit SSZ Chalchofen 3, Feschel-Guttet und den bereits erwähnten Spitzenteams. Bestes Einzelresultat im Feld A erzielte der junge Fernando Jeitziner (SV Visperterminen) mit 197 von 200 Punkten in der 2. Runde.

 

Feld D (Sturmgewehr 57/03): Dramatischer Final

Im kleinen Feld der «Bordkanonen» sah Visp-Eyholz nach der 1. Runde (684) wie der grosse Favorit aus, aber SSZ Chalchofen D1 setzte sich im Final mit 10 Zählern Vorsprung (676) durch, weil auch hier ein Scheibenfehler die Gastgeber auf den Bronze-Platz (665) zurückwarf. Adolf Noti (Visp-Eyholz) schoss im Final glänzende 144 von 150 Punkten. Niemand freute sich aber so sehr über eine Medaille wie das Quintett der Agarner Schützen (666). Leid tun konnten einem die Schützen aus Evolène, denen zwei Punkte für Bronze oder Silber fehlten. Bester Einzelschütze war Klaus Wyer (Visp-Eyholz) mit 145 Punkten in Runde 1. In den Hauptrunden: Chalchofen D1, Agarn D1, Visp-Eyholz D1.

 

Feld E (Stgw. 90): Spannender geht nicht

Der spannendste Final war wohl jener zwischen Staldenried und Turtmann bei den Sturmgewehren 90. Nach den beiden Vorrunden legten sich die fünf Turtmänner Schützen als grosse Favoriten auf die Pritschen, aber nach je 75 Schuss stand es unentschieden. Die Turtmänner schossen kompakt zwischen 136 und 140 P., Staldenried zwischen 132 und 144 P. Das Reglement sprach zugunsten der Staldenrieder: höheres Einzelresultat im Final 144:140.

Die Freude bei den «Riedini» war riesengross, während bei Turtmann Jubel und leichte Enttäuschung zu sehen waren. Bronze gewannen die Schützen des SV Balfrin Eisten, die als lucky loser in den Final gerutscht waren und fast das gesamte Feld buchstäblich von hinten aufrollten. Bester Einzelschütze war mit 144 Finalpunkten Kilian Abgottspon (FS Staldenried). Die Oberwalliser holten sich zudem 11 der 19 Startplätze für die Hauptrunden im Juni: Turtmann 4 Gruppen, Staldenried 3 Gruppen, Eisten E1, Baltschieder E1, Feschel-Guttet E1, Chalchofen E1. Allen gut Schuss! (Francis Pianzola)

Galerie

Die besten Gruppen und Schützen am Walliser Kantonalfinal

2019-05-18_Sieger-Feld-E.jpg 2019-05-18_Sieger-Feld-A.jpg 2019-05-18_Sieger-Feld-D.jpg 2019-05-18_Siegergruppe-Feld-E.jpg 2019-05-18_Wyer-Klaus.jpg 2019-05-18_Jeitziner-Fernando.JPG (1)