Schweizer Schiesssportverband

Das Schweizer EM-Team ist komplett

Vom 12. bis 23. September 2019 finden in Bologna die Wettkämpfe Gewehr 50m sowie Pistole 25/50m statt, vom 22. bis 27. September gehen in Tolmezzo die Wettkämpfe Gewehr 300m über die Bühne.

Vom 12. bis 23. September 2019 finden in Bologna die Wettkämpfe Gewehr 50m sowie Pistole 25/50m statt, vom 22. bis 27. September gehen in Tolmezzo die Wettkämpfe Gewehr 300m über die Bühne.

Die Outdoor-Europameisterschaften in Bologna und Tolmezzo stehen unmittelbar vor der Tür. Nun wurden mit Fabienne Füglister, Lars Färber und Christoph Dürr die drei letzten Athletinnen und Athleten definitiv ins EM-Team aufgenommen.

Vom 12. bis 27. September werden in Bologna und Tolmezzo (ITA) die Outdoor-Europameisterschaften Gewehr 50/300m und Pistole 25/50m ausgetragen. An den europäischen Titelwettkämpfen geht es neben Medaillen auch um Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo.
Bereits im Juli 2019 hatte der Trainerstab des Bereichs Spitzensport verschiedene Selektionswettkämpfe für die EM durchgeführt und die Selektionen bekannt gegeben. Einige Athletinnen und Athleten mussten ihr Potenzial nachträglich an internationalen Wettkämpfen oder an den Shooting Masters beweisen, damit sie definitiv selektioniert werden konnten. Christoph Dürr, der an einer Viruserkrankung laborierte, war gesetzt, sofern sein gesundheitlicher Zustand dies zulassen würde. Diesen Nachweis hat er am Weltcup in Rio de Janeiro erbracht. Definitiv ins EM-Team aufgenommen wurden neben Dürr nun auch Fabienne Füglister und Lars Färber.


Die drei nachträglich selektionierten Athletinnen und Athleten auf einen Blick:

 

Hier geht es zum Bericht über die Selektion für die EM in Bologna und Tolmezzo von Mitte Juli 2019.

swissolympic-member.png