Schweizer Schiesssportverband

12. Ausserrhoder Kantonalschützenfest

Am Eröffnungstag des ARKSF 2019 kamen die Beresina Grenadiere aus Näfels zum Einsatz.

Am Eröffnungstag des ARKSF 2019 kamen die Beresina Grenadiere aus Näfels zum Einsatz.

Das 12. Ausserrhoder Kantonalschützenfest wurde am Freitag, 14. Juni im Festzentrum in Teufen eröffnet. Zahlreiche geladene Gäste aus Politik, Militär und Wirtschaft wohnten dem Anlass bei und verliehen ihm somit einen würdigen Rahmen. Begrüsst wurden sie durch OK-Präsident Hansueli Reutegger.

Gestartet wurde das Ausserrhoder «Kantonale» mit einem Eröffnungsschiessen im Breitfeld. Zahlreiche Schützen aus der ganzen Schweiz besuchten diesen speziellen Wettkampf. Der Rang ist hier weniger wichtig als das Mitmachen. Das Programm von 30 Schuss Serie in nur gerade vier Minuten forderte die Schützen. Ein normaler Stich zählt nur um die 10 Schuss – vielleicht war gerade dieses spezielle Programm der Grund, dass so viele Schützinnen und Schützen zum Eröffnungsschiessen strömten.

Das 12. Ausserrhoder Kantonalschützenfest wird an insgesamt drei Wochenenden auf den Sportanlagen im ganzen Kanton durchgeführt. Aus der ganzen Schweiz werden über 6500 Schützen erwartet. Auch die Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen, dem Anlass beizuwohnen oder sich in den Festwirtschaften in den Schützenhäusern verpflegen zu lassen.

Eine erste Zwischenbilanz: Am Sonntag, 16. Juni, wurden 2373 Stiche über alle Distanzen absolviert, was sehr erfreulich ist. 485 Gewehrschützen haben einen oder mehrere Stiche auf die Distanz 300m absolviert. Bei der Sparte Gewehr 50m waren es 40 Teilnehmer, in der Sparte Pistole 50m 30 und auf die Distanz 25m Pistole 21.
Somit haben bereits am ersten Wochenende 1614 Schützen das Schützenfest besucht und mit über 9711 Stichen eine stattliche Anzahl Wettkämpfe absolviert. (Christoph Preisig)


Sämtliche Infos gibts unter www.arksf2019.ch. Für weitere Anfragen steht auch das Festzentrum unter der Telefonnummer 071 333 14 10 zur Verfügung.

swissolympic-member.png