Schweizer Schiesssportverband

SH-Feldmeisterschafts-Gewinner 2019

Rahel Herrmann,  Marketing-Leiterin Clientis BS Bank Schaffhausen, Hans-Ulrich Streit (2.Rang), Feldmeister: Peter Steiger und Martin Schwizer (3.Rang) bei der Siegerehrung (v.l.).

Rahel Herrmann, Marketing-Leiterin Clientis BS Bank Schaffhausen, Hans-Ulrich Streit (2.Rang), Feldmeister: Peter Steiger und Martin Schwizer (3.Rang) bei der Siegerehrung (v.l.).

Mittlerweile ist es in Schaffhausen zur Tradition geworden, dass anlässlich des Eidgenössischen Feldschiessens der Feldmeister gekürt wird. Peter Steiger ist der Schütze, der das beste Resultat in der Kombination aus Gewehr- und Pistolenwettkampf geschossen hat.

Der Wettkampf erfreut sich unter den Teilnehmern am Feldschiessen steigender Beliebtheit, so dass insgesamt 184 Schützinnen und Schützen rangiert werden konnten. Am letzten Dienstag wurden nun die drei Bestplatzierten der Feldmeisterschaft ausgezeichnet. Das gute Resultat von 172 Zählern mit der Pistole, sowie ausgezeichnete 69 Punkte mit dem Gewehr, reichte Peter Steiger von der Schützengesellschaft Dörflingen für den ersten Platz. Rahel Herrmann, Marketing-Leiterin von der Clientis BS Bank Schaffhausen überreichte ihm dafür ein 20-Franken Goldvreneli. Auf den Rängen zwei und drei folgten Hans-Ulrich Streit vom SV Buchthalen (176 / 66 Pt.) und ebenfalls von der Schützengesellschaft Dörflingen Martin Schwizer (173 / 66 Pt.), die von der Clientis BS Bank jeweils ein 10-Franken Goldvreneli, respektive ein 2 Gramm Goldbarren in Empfang nehmen durften. Ein bekannter Routinier betreffend Feldmeisterschaft «Godi» Bossert schrammte dieses Jahr erneut nur ganz knapp am Podest vorbei und musste sich wie bereits 2018, mit dem undankbaren 4. Platz begnügen. (Markus Stanger)

 

swissolympic-member.png